Braucht man einen Beistelltisch neben dem Relaxsessel?

Ein Beistelltisch ist zwar kein Muss - wenn er fehlt, zeigen sich jedoch schnell die Vorteile, die der kleine Allrounder bietet. Die Verbindung aus dekorativer Optik und praktischer Funktionalität macht ihn zu einem nahezu unverzichtbaren Accessoire mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Kleine Geschichte des Beistelltisches

Beistelltische kamen im 17. Jahrhundert überwiegend in Frankreich in Mode und waren als luxuriöse Wohnaccessoires zunächst ausschließlich in wohlhabenden Haushalten zu finden. Dieser meist kostbar verzierte Tisch war häufig als geschnitzte Figur in Form eines tabletttragenden Sklaven ausgeführt und wurde als Guéridon bezeichnet. Ursprünglich war dies der Name eines dunkelhäutigen Sklaven aus einer Komödie aus dem Jahr 1644. Im Laufe der Zeit wandelte sich das Design und passte sich dem jeweils vorherrschenden Zeitgeist an. Besonders beliebt war dieses kompakte Möbelstück zur Zeit des französischen Königs Louis XV, der von 1715 bis 1774 regierte und Namensgeber der Stilepoche Louis-quinze war. In der heutigen Zeit ist die Bezeichnung Guéridon noch im Restaurantbereich üblich, um einen kleinen Tisch zu bezeichnen, den der Kellner für Arbeiten am Tisch der Gäste benötigt. Er wird in erster Linie zum Tranchieren, Filetieren oder Flambieren benötigt. Dieser Tisch besitzt in der Regel dieselbe Höhe wie der eigentliche Restauranttisch.

Die kompakte Vielseitigkeit des Beistelltisches

Moderne Beistelltische sind in vielen Ausführungen erhältlich, daher findet sich zu jedem Wohnstil das passende Pendant. Sie können daher hinsichtlich Design, Material und Größe aus einem nahezu unbegrenzten Angebot wählen. Es gibt kleine und bewusst reduziert designte Hocker, elegante Tabletttische, Truhentische und mehr. Die Bandbreite reicht von schlichtem Design bis zu kostbar verzierten Exemplaren. Die verwendeten Materialien sind ebenfalls vielfältig. Neben Holz, Metall, Kunststoff oder Glas kommt häufig auch ein Materialmix zum Einsatz, der in vielen Fällen mit einer durchaus spannenden Optik begeistert. Besonders interessant wirkt die Kombination aus warmem Holz und der eleganten Kühle von Metall. So wird der praktische Tisch gleichzeitig auch zum optischen Highlight. Je nach gewähltem Design ergänzt er nahtlos das vorhandene Wohnumfeld oder fügt dem Einrichtungsstil ganz bewusst eine interessante Komponente hinzu.

Welche Vorteile bietet ein Beistelltisch?

Die große Stärke dieses Möbelstücks ist seine große Vielseitigkeit. Ein Beistelltisch lässt sich beispielsweise bewusst als Dekoobjekt platzieren, dient als Stellfläche für Zimmerpflanzen oder setzt eine schicke Tischlampe bewusst in Szene. Besonders praktisch ist er als Abstellplatz für Gläser, Tassen oder Snacks. Als Begleiter zum komfortablen Timeout Relaxsessel erweitert er Ihre Komfortzone und hält Ihre Kaffeetasse, Ihr Lieblingsbuch oder die Tageszeitung jederzeit griffbereit. Er ist nicht nur im Wohnzimmer ein unverzichtbares Wohnaccessoire - auch in anderen Wohnräumen, in einer Hotellobby oder im Büro zeigt er seine Vielseitigkeit. Der große Vorteil des Beistelltisches ist die perfekte Balance aus ansprechender Optik und praktischer Funktionalität.

Couchtisch vs. Beistelltisch - der kleine Unterschied

Ein wesentlicher Unterschied ist die Platzierung des Tisches. Ein Couchtisch steht in der Regel direkt vor der Couch, damit darauf liegende oder stehende Gegenstände idealerweise von allen Sitzplätzen aus gut erreicht werden können. Beistelltische lassen sich hingegen vielseitiger einsetzen und somit freier platzieren. Sie können direkt an der Wand, neben der Couch oder in einer Ecke platziert sein. Er kann auch direkt neben Ihrem Relaxsessel stehen, damit Sie Zeitungen, Bücher & Co. jederzeit griffbereit haben. Der Standort ist somit flexibel wählbar und hängt grundsätzlich davon ab, welche Funktion der Tisch bieten soll. Zudem besitzen Beistelltische meist eine deutlich kleinere Abstellfläche.

Der Conform Timeout Beistelltisch: stilvolles Design & überzeugende Funktionalität

Der von Jan Aamodt designte Beistelltisch aus dem Hause Conform ist ein Highlight des skandinavischen Möbeldesigns und erweist sich als ideale Ergänzung zum Relaxsessel Timeout und dem passenden Hocker. Das moderne und zugleich zeitlose Design fügt sich in nahezu jeden Wohnstil ein. Seine stilvolle Optik verbindet die klare Linienführung mit einem eleganten Schwung. Er dient als praktische Abstellfläche für eine Tasse Kaffee oder Tee und hält jederzeit Lesematerial für Sie bereit. Der solide Fuß aus gebürstetem Metall wird durch eine hochwertige Ablagefläche aus Holz ergänzt, die zusätzlich über ein praktisches Staufach sowie über ein weiteres Fach für Zeitungen und Zeitschriften bietet. Diese durchdachte Designgebung orientiert sich vollständig an einer möglichst komfortablen Verbindung von Sessel und Beistelltisch.

Ebenso wie Ihren schicken Timeout Relaxsessel können Sie auch den passenden Beistelltisch nach Ihren Wünschen konfigurieren. Folgende Designs stehen zur Auswahl:

  • Eiche lackiert
  • Eiche unbehandelt
  • Eiche schwarz gebeizt
  • Esche weiß
  • Walnuss lackiert

Kreieren Sie den perfekten Beistelltisch - passend zu ihrem Timeout Sessel von Conform oder setzen Sie einen farblich interessanten Akzent, mit dem dieses praktische Wohnaccessoire zu einem schicken Blickfang in Ihrem Zuhause wird. Genießen in Ihrem Relaxsessel eine wohlverdiente Auszeit, nehmen Sie Ihre Zeitung vom Beistelltisch und lassen Sie den Alltagsstress einfach hinter sich.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Beistelltisch Conform Beistelltisch Conform
Inhalt 1 Stück
ab 366,00 € * 450,00 € *